Die Vereinschronik in Kurzform

 

  • Das "THEATER DONAUWÖRTH e.V." wurde am 19.10.1980 von 25 Gründungsmitgliedern, damals noch als "Bauernbühne Auchsesheim e.V.", aus der Theaterspielgruppe der KLJB Auchsesheim gegründet.
    Es folgten der Beitritt zum "Verband Bayerischer Amateurtheater" und zum "Bund Deutscher Amateurtheater" (BDAT), 1999 auch zum "Verband Deutscher Freilichtbühnen".

  • April 1985: Gründung der Kindergruppe "Die Bühnenstrolche".

  • 1987: Gründung der "Freilichtbühne am Mangoldfelsen", Spielort ist der Innenhof der Mangoldschule am Mangoldfelsen.

  • 1987: Umstrukturierung des Vereins "Bauernbühne Auchsesheim e.V." in das heutige 

"THEATER DONAUWÖRTH e.V."

         mit seinen verschiedenen Spielgruppen.

  • 1987  Der 1. Vorsitzende Wolfgang Schiffelholz wird zum Jugendleiter des Verbandes Bayerischer Amateurttheater gewählt.
  •  Frühjahr 1995: Gründung der Jugendgruppe "Locker vom Hocker".

  • Sommer 1996: Ausbau und Bezug des Vereinsheims im 1. Stock des Feuerwehrhauses in Auchsesheim.

  • Sommer 1998: Gründung des Puppentheaters "Theater am Schnürchen".

  •  Februar 1999: Wir gehen online.

  • 1999: Das Theater Donauwörth e.V. tritt dem Verband Deutscher Freilichtbühnen (VDF) bei.

  •  Sommer 2003: Die Freilichtbühne am Mangoldfelsen wird mit "Maria von Brabant" Gastspielbühne von Radio Bayern 1. Der B1-Moderator Thomas Giebelhausen übernimmt eine Rolle im Stück.
         
  • 4.9.2005: Gründung des Förderkreises Freilichtbühne am Mangoldfelsen.

  • 18.11.2005: Wir feiern unseren 25. Geburtstag mit 220 Gästen in einer großen Festveranstaltung im Tanzhaus in Donauwörth.

  • 2006/2007: Bau der neuen Freilichtbühne am Mangoldfelsen gemeinsam mit der Stadt Donauwörth.

  • 22.09.2007: Gründung des Jugendtheaters mit eigener Jugendvorstandschaft.

  • 03.10.2007: Das Kindertheater "Die Bühnenstrolche" spielt auf Einladung der Bundesregierung beim Tag der Deutschen Einheit in Schwerin.

  • 2008: Bau eines Cateringgebäudes an der neue Freilichtbühne am Mangoldfelsen.

  • 26.10.2007: Das Theater Donauwörth e.V. wird mit seinen Spielgruppen von der Regierung von Schwaben wegen seiner kulturellen Bedeutung einem kommunalen und staatlichen Theater gleichgestellt, "...weil es die gleichen Aufgaben erfüllt...".

  • 02.10.2009: Das Jugendtheater erhält den Jugendleistungspreis der Sparkasse Donauwörth in der Kategorie Kultur.

  • 17.10.2010: Der Verein organisiert den Verbandstag des Verbandes Deutscher Freilichtbühnen (VDF) - Region Süddeutschland - mit 100 Teilnehmern und verschiedenen Workshops. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Schiffelholz wird zum 1. Vorsitzenden des Verbandes gewählt.

  • 16.02.2013: Der 1. Vorsitzende Wolfgang Schiffelholz wird Präsident des Gesamtverbandes Deutscher Freilichtbühnen (VDF).

 

Das "THEATER DONAUWOERTH e.V." hat zwischenzeitlich 280 Mitglieder, davon sind ca. 140 ständig in irgendeiner Form  vor, auf oder hinter der Bühne aktiv, kümmern sich um Kulissen, Requisiten und Technik, Bühnenbilder,  oder um die Organisation. 75 Vereinsmitglieder die jünger sind als 27 Jahre, gehören dem Kinder- und Jugendtheater an.